Die erste Kontaktaufnahme mit BMW ist nun erfolgt. Im Telefonat – BMW kam auf mich zu erfreulicherweise – haben wir kurz die vergeblichen Kontaktbemühungen besprochen und sind nun übereingekommen, dass wir das Interview per Mail führen werden.

Ob sogar eine Videoantwort drin ist, weiß ich noch nicht, es wäre aber etwas persönlicher und würde auch mal ein Face hinter dem Riesen BMW zeigen. Immerhin hatte es beim Wettbewerber auch schon geklappt, siehe Daimler-Interview im August 2010 und kam draußen recht gut an.

Im Zentrum werden Aspekte rund um den Einsatz von BMW im Bereich Social Media stehen. Aber auch das Thema Blogger Relations, mit dem sich BMW in der Vergangenheit ziemlich schwer tat und immer noch schwer tut (siehe dazu den Kommentar von Sebastian Bauer auf seinem Blog passiondriving). Ob es sich ändern wird und was BMW vor hat, werden wir hoffentlich dann etwas genauer erfahren können. Auf jeden Fall kann man schon einmal seitens der Blogger – hier der Autoblogger – aufzeigen, wie es sich für Blogger darstellt: Sebastian im Interview mit der W&V.

Update
Interview Teil 1: BMW und Social Media
Interview Teil 2: BMW und Blogger Relations

Please follow and like us: