Manch ein Blogger setzt auf die Like-Buttons auf seinem Blog, um mittels einem User-Like auf Facebook – wird dort in der Timeline des Users inkl. Artikelüberschrift und einem Teasertext vermerkt – auf sein Blog aufmerksam zu machen. Erscheint logisch. Wie schaut es aber mit den Zahlen aus? Zahlen? Wie viele Facebook-User sehen theoretisch die Like-Meldung und wie viele besuchen dann Deine Seite?

Wie Insights im Blog einbauen?
Ich schnappe mir hierzu die sogenannten „Insight“-Statistiken auf Facebook. Die zeigen mir an, wie oft meine Blog-Artikel geliked, gesehen und via Facebook besucht wurden. Wie man Insight-Statistiken für sein Blog aktiviert? Folgt einfach dieser Anleitung. Kurze Randbemerkung: In der Anleitung steht was von „Plugin“. Braucht Ihr nicht. Einfach die passende Meta-Angabe – seht Ihr schon, was ich meine – eigenhändig in den Head-Bereich Eures Blog reinkopieren. Nun auf zu den Statistiken.

Facebook: Anzahl Nennungen des Blogs in 30 Tagen
Laut Insights wurden in den letzten 30 Tagen 222 Aktionen auf Facebook vermerkt, die auf mein Blog verweisen. Das sind die Likes und Shares gesamtheitlich. Am Rande bemerkt: Mittlerweile ist der Like- und Share-Button auf der Blogseite zum Like in einer Aktion zusammengefasst. Auf Facebook allerdings muss man übrigens nach wie vor das Like und Share voneinander unterscheiden. Ergo? Ein Like kann auf meinem Blog erfolgt sein. Auf Facebook selbst können die User den Like eines Users, den er auf meinem Blog ausgelöst hat, sharen, ebenso liken. Die Summe dieser Aktionen wird berichtet und führt zu den 222 Aktionen. Auf meinem Blog selbst wurde das Like insgesamt 138x in den letzten 30 Tagen ausgelöst.

Anzahl Einblendungen auf Facebook und Besucheraufkommen
fb insights 1
Die 222 Aktionen haben lt. Insights rund 190.000 Einblendungen auf Facebook generiert. In den letzten 30 Tagen. Das umfasst die Einblendungen in den Timelines von Personen und Pageprofilen. Und zu wie vielen „Klicks“ auf meine Seite hat das nun geführt? Laut Facebook waren es 1.245 „Klicks“ = „Besucher auf meiner Seite“, die von Facebook kamen. Klickrate = 0,66%.

Unterschied zwischen Like und Share
Interessant erscheint mir folgende Unterteilung:
Klicks auf 138 Likes = 288 / 50.000 Einblendungen / Klickrate 0,58%
Klicks auf 84 Shares = 927 / 137.00 Einblendungen / Klickrate 0,68%
fb insights 2
Sprich, wenn ein Like auf Facebook geshared wird, führt es zu mehr Klicks denn ein bloßer Like. 138 Likes zu 288 Klicks versus 84 Shares zu 927 Klicks. Allerdings ist der Unterschied nicht mehr sonderlich markant, bezieht man es auf die Klickrate (die sich aus der Anzahl der Einblendungen auf Facebook geteilt durch die Klicks berechnet).

Mama Google spuckt andere Zahlen aus
google analytics facebook besuche
Allerdings, werte ich Google Analytics über 30 Tage aus, spuckt Google eine andere Zahl aus: Über Facebook wurden 3.000 Besucher verzeichnet. Wie die Differenz zwischen Klicks und Besuchern zu erklären ist? Keine Ahnung.

Fassen wir zusammen
Ob es nun 1.245 oder 3.000 Besucher waren, ist die Wahrnehmungsrate nun hoch, mittel oder gering? Angesichts der Informationsfluten auf Facebook finde ich die Aktionsrate „Facebook-Einblendung“ zu „Facebook-Blogbesucher“ recht hoch. Ich hätte mit weniger gerechnet. Doch Google wie auch Facebook spucken imho guten Raten aus. Mitnichten „Gefangen in Facebook“. Bei knapp 17.600 Besuchen in den letzten 30 Tagen – lt.Google Analytics – macht das je nach Zählweise einen 7% – 17% Facebook-Anteil vom gesamten Besucherstrom aus.

Anders ausgedrückt: Über Facebook kommen zwischen 30-100 Personen täglich aufs Blog. Von knapp gesamtheitlich 580 Besuchern pro Tag im Schnitt. Völlig ok.

Please follow and like us: