die Webavantgarde hat mittlerweile eine Reihe von Lieblingswerkzeugen, um sich zu treffen und auszutauschen. Ich würde gerne diese Spielplätze vorstellen und was man dort üblicherweise so macht:

1. Twitter
– eigene, öffentliche Tweets schreiben
– Direct Messages senden / beantworten
– fremde Tweets der Follower lesen
– ggbfl. re-tweeten, sprich weiterleiten an die eigenen Follower
– neuen User zuhören („followen“)
– User, die einem selbst zuhören abklopfen, ob es Spammer sind („blocken“ / als „Spam melden“)

2. Bloggen
– neue Quellen auftun
– ggbfl. in RSS Reader packen
– eigene Artikel schreiben
– fremde Blog-Artikel lesen
– Spam-Kommentare entfernen
– als fälschlich identifizierte Spam-Kommentare freigeben
– Kommentare lesen
– Kommentare beantworten
– Trackbacks und Pingbacks (Zitatverweise fremder Blogs im Kommentarbereich) folgen
– Mails beantworten
– Abmahnungen abwehren

3. Facebooken
– Freundschaftsanfragen beantworten
– neue Freundschaftsanfragen stellen
– Freundschaftsanfragen ignorieren
– Einladungen zu Events bestätigen, ablehnen oder ignorieren
– Einladungen zu einer Page oder Gruppe bestätigen oder ignorieren
– Updates von Fan Pages lesen
– Status Updates Dritter kommentieren oder „liken“
– eigene Status Updates posten
– Einladungen zu Facebook-Spielen bestätigen oder ignorieren
– private Nachrichten schreiben
– private Nachrichten lesen
– Hühner versorgen (Farmville)
– Leute umbringen (Mafia Wars)
– Buddies zum Geburtstag gratulieren (über die Anzeige der Geburtstagsliste;)

4. Xing
– Kontaktanfragen bestätigen oder negieren, überlegen, warum es keinen ignore-Button gibt
– eigene Kontaktanfragen erstellen
– Status manuell Updaten
– Profilfelder anpassen, um Status Updates zu generieren
– Einaldungen zu Forengruppen bestätigen oder löschen
– In Foren neue Beiträge posten
– In Foren neue Beiträge Dritter lesen
– Forenbeiträge kommentieren
– Beweisen, dass man der bessere Experte ist
– Fremde Profile im ausgeloggten Zustand besuchen, wieder einloggen danach
– Einladungen zu Terminen bestätigen, ablehnen oder „vielleichten“

5. Google Buzz
– Neuen Kontakte zurückfolgen
– Neue Buzzes lesen
– Eigene Buzzes posten
– Buzzes kommentieren
– Updates kontrollieren
– tolle Fotos verlinken
– verzweifelt intelligente Buzzes überlegend
– über Sinn von Buzz argumentieren „wird es morgen leben“

Prokastrinieren nenn ich was anderes:) Diese Tätigkeiten sind eindeutig unterschätzt. Hausfrauen haben ein schlechtes Image angesichts ihres Arbeitsaufwands. SM Hausfrauen sind noch schlimmer dran, wie man sieht.

Please follow and like us: