versuche mir gerade einen Überblick zu verschaffen, welche WordPress-Plugins man unbedingt haben muss. War schon länger nicht mehr plugin-technisch unterwegs und habe mich durchgewühlt. Daher mal ein Versuch (und lest die Kommentare für wertvolle Hinweise zu der Plugin-Liste !!!):

1. Akismet oder ein anderes zuverlässiges Spam-Tool, das Spam-Kommentare blockiert. Ohne ein Spam-Plugin werden Eure Kommentare unweigerlich verseucht. Entweder Ihr fischt die Spam-Einträge manuell raus oder aber ihr überlasst das dem Tool, was viel bequemer und schneller ist.

2. DoFollow: Deaktiviert das NoFollow-Attribut im Kommentarbereich. Wer vernünftig kommentiert, den soll auch Google finden können, damit der/diejenige Google-Saft für eine bessere Auffindbarkeit in der Suchmaschine abbekommt.

3. Gurken Subscribe to Comments: Heißt tatsächlich so und ist ungemein nützlich. Es bietet dem Leser an, auf neue Kommentare zu einem Artikel per Mail hingewiesen zu werden. Viele Blogger nutzen diese Möglichkeit nicht, so verliert man leider den Thread aus dem Auge.

4. WP Permalauts: Dieses Plugin konvertiert deutsche Umlaute im Permalink besser und lesbarer um als es WordPress von Haus aus macht.

5. WordPress Database Backup: Mit Hilfe von WP DB Backup sichert man die WordPress-Datenbank. Unbedingt regelmäßig ausführen, sonst sind im Notfall die schönen Artikel und Kommentare leider weg.

6. Sharing-Plugins: Facebook bietet von Haus aus eigene Tools an, um einen Blog-Artikel auf Facebook von den Lesern liken/sharen zu lassen. Ich finde, das ist für jeden Blogger ein Muss. Ebenso ein Twitter-Plugin. Twitter bietet ebenso eigene Tools an. Ich verwende hierzu ein Plugin namens TweetMeme Retweet.

Das sind meines Erachtens nach die wichtigsten Plugins (Alternativen natürlich auch), die man sich unbedingt installieren sollte.

Weitere Vorschläge, welche Plugins Ihr ebenso als überlebensnotwendig betrachtet? Kein SchnickSchnack-Zeugs wie WP Word Count oder dergleichen.


Stichworte:

Zugriffe auf Artikel: · read: 67405 · today: 24
(Startseiten- und RSS-Zugriffe werden nicht gezählt)

Markieren für die persönliche Google Suche:


Auf Facebook mitteilen: