Ich wurde heute von der Firma „tasqade GmbH Marketing und Vertrieb“ angemailt, ob ich mir nicht deren sehr junges Tool namens „Tricider“ anschauen könnte. Es entstand intern als Eigengewächs, um im Team Ideen auszutauschen, Pros/Contras strukturiert einzusammeln. Entsprechend wirkt Tricider sehr simpel, erinnert fast schon an Doodle, dem bekannten Terminplaner für Gruppen.

1. Auf die Seite gehen und eine Idee ohne Registrierung eintragen. Keine Registrierung? Ein Vorteil, wie gesagt, ähnlich wie bei Doodle.
tricider

2. Danach kann man User einladen, per Mail oder Facebook (4). In der ersten Spalte (1) kann man weitere Ideen eintragen. Und der zweiten Spalte kann man zu der jeweiligen Idee separat Pro/Contra Argumente eintragen (2). Ist bisserl ungeschickt zur Zeit, da per default der Daumen nach oben = pro eingestellt ist. Um ein Contra einzugeben, muss man auf das Icon Daumen runter klicken.
tricider

3. Und man kann in einer dritten Spalte abstimmen, sprich „dafür“ sein (3). Auch hier sieht es noch etwas ungeschickt aus, da bei einer entsprechenden Ideenformulierung keine eindeutige Abstimmung möglich ist. Das ergibt sich erst etwas besser, wenn man mehrere Ideen formuliert, die im gleichen Formular angezeigt werden.

Fassen wir zusammen: Tricider ist ein sehr simples Tool zum Abstimmen über Ideen bzw. Entscheidungen, das weder über eine Registrierungsmöglichkeit noch etwas ausgefeiltere Abstimmungsmechaniken kennt. Daraus ergibt sich zudem ein weiteres Manko im offenen Netz: Jeder User, der über den Link verfügt, kann sämtliche Eingaben löschen. Im Gegensatz zu Doodle, das zwischen dem Leser- und Adminlink unterscheidet.

O-Ton:

Unser Tool ist noch sehr jung und erst seit wenigen Tagen online. Wir haben es es ursprünglich für den internen Gebrauch entwickelt und dann sagten uns andere sie würden es auch gerne nutzen.

Deswegen kann auch momentan noch jeder alles löschen/bearbeiten. Ein Passwortschutz ist grade in der Entwicklung, damit gibt es dann auch die Admin Funktion. Beim dritten Punkt hast du recht, die Idee muss eindeutig formuliert sein um abstimmen zu können. Noch gibt es keine mobile App.

Wir stehen noch ganz am Anfang, sind überwältigt von dem vielen positiven Feedback und haben viele Ideen um das Tool weiter auszubauen. Wohin das führen wird wissen wir selbst noch nicht :)

Mein Resümee
Mir sagt die Simplizität und Strukturierung von Tricider zu, Ideen einzusammeln, Pro/Contras geordnet einzusammeln. Wenn man an der einen oder anderen Ecke noch etwas feilt, wird es womöglich zu einem Doodle für strukturierte Ideen/Entscheidungen. Allerdings muss man betonen, dass der Einsatzzweck doch etwas zu trocken erscheint, im Gegensatz zur Terminfindung in der Gruppe á la Doodle kommt man nicht gleich auf den Geschmack, was wohl der Vorteil sein könnte. Ob User gerne so strukturiert vorgehen? Gut, es muss ja keine Massenbewegung daraus werden. Doch mein Bauchgefühl sagt mir, dass die bloße Idee von Tricider durchaus Potential hat. Doch zu viele Dinge hängen davon ab, ob es sich herumsprechen wird. Der Weg, es so simpel und zugänglich wie nur möglich zu halten, ist auf alle Fälle eine gemeisterte Hürde. Die vielen anderen Onlinetools nicht zu eigen ist. Wenn es schon zu Beginn hapert, wird der Rest nicht gerade leichter.


Stichworte: , ,

Zugriffe auf Artikel: · read: 4989 · today: 2
(Startseiten- und RSS-Zugriffe werden nicht gezählt)

Markieren für die persönliche Google Suche:


Auf Facebook mitteilen: