Ich habe mir den WiWo-Artikel „Was die Internetmacht Facebook antreibt“ und den historischen Abriss von Facebook durchgelesen und einige Notizen gemacht:

  • Februar 2004 Start
  • Herbst 2004 200.000 User = US-Studenten
  • deutscher Hedgefondsmanager Peter Thiel gab erstes Wagniskapital iHv 500.000 USD für 10% Anteil an FB (hält heute 3%)
  • Herbst 2006 Öffnung für alle User (bis dahin Studenten)
  • Dezember 2006 12 Mio User
  • Mai 2007 Öffnung für Drittprogramme-Anbieter
  • August 2008 100 Mio User
  • April 2009 200 Mio User
  • August 2009 250 Mio User
  • Sommer 2010 ist die 500 Mio User-Marke bald geknackt
  • 50% aller Nutzer täglich aktiv
  • US-User 7 Stunden/Monat online auf FB, dahingegen 2 auf Google und 3 auf Yahoo
  • 35 Mrd Fotos online
  • 10 Mio Bilderabrufe pro Sekunde
  • Ausgaben für Werbung weltweit 600 Mrd USD, 60 Mrd für Kunden mit bestehenden Kaufwunsch (davon 25 Mrd an Google), 540 Mrd für Bedürfnisweckung / Markenwahrnehmung (5% = 27 Mrd USD fließen bereits ins Netz)
  • Facebook Umsatz für 2010 auf 1,2-2,0 Mrd USD projiziert
  • Chancen auf Werbeeinnahmen seien höher als bei Google
  • 1.400 Mitarbeiter
  • Mark Zuckerberg hat angebl. Kaufangebote iHv jeweils 800 Mio (Viacom/2005) und 1 Mrd USD (Yahoo/2006) ausgeschlagen
Please follow and like us: