auf dieser Facebook-Seite könnt Ihr Euch als Beta-Tester bewerben(!).

Facebook springt damit auf ein umsatzträchtiges Segment, das wir bereits in Deutschland über Gute Frage und Wer Weiß Was kennen. Ich habe leider einen Artikel nicht mehr gefunden, den ich vor einigen Wochen dazu gelesen hatte. Es ging um ein sehr erfolgreiches US Unternehmen, das extrem ausgefeilt komplette Fragen-Kataloge und deren Antworten solange keyword-optimiert ausarbeitet, bis es Google-gerecht nach AdSense-Einnahmen schreit (deren Einnahmenmodell eben). Mich hat die Art und Weise fasziniert, wie man Sprache dermaßen strukturiert und gezielt bearbeiten.

Eine andere Lösung, die sich Google unter den Nagel gerissen hat, heißt Aardvark, siehe dazu den jüngsten Artikel. Hierbei wird „vernetzt gefragt“, was mir ausgesprochen gut gefällt.

Diese allgemeine Frage-Antwort-Form als Internetservice ist bei guter Aufbereitung der reinste Traffic-Bringer und es ist eine nur natürliche Reaktion von Facebook, auch dieses Feld abzudecken. Als hätten sie nicht schon genug Klicks auf ihrer Seite (habe letztens gelesen, dass Facebook mittlerweile auf über 500 Mrd Pageviews pro Monat kommt). Schaue ich mir Aardvark an und denke mir das nun auf Facebook übertragen, könnte ich mir gut vorstellen, dass dieser Dienst seitens der User ausgesprochen gut aufgenommen wird.

Please follow and like us: