ich meine das Bloggen. Markus Fuchs/3Sat hat einen schönen Artikel zur Entwicklung der Blogosphäre verfasst: Der Blog ist tot, es lebe der Blog!

Auszug (aber nicht der Kern des Artikels):

In einer der nächsten Entwicklungsstufen werden viele Alt-Blogger Bekanntschaft mit dem Phänomen der Zersplitterung und Modifikation machen. Neue Blogger werden Nischen belegen, sich in themenrelevanten Verbänden organisieren und den Informations- und Unterhaltungsmarkt im Internet intensiv beobachten. Schnelle Reaktionsfähigkeit wird gefragt sein und wer ein gut geöltes Netzwerk von ergänzenden „Blattmachern“ sein eigen nennen kann, wird erfolgreicher sein.

Hm, ich habe Hunger, da fällt mir doch prompt das Lied ein

Please follow and like us: