schließen wir den Fall für heute auf dem Blog, soweit die wichtigsten Links des Tages:

1. TAZ
Nerdcore vs. Euroweb – this will be fun
Mit einer Zusammenfassung des Falls und O-Tönen von beiden Seiten

2. Süddeutsche
Nachspiel für Nerdcore
Ebenfalls mit O-Tönen von René und dem Chef von Euroweb. Hier wird auch erstmals ein Grund von René genannt, warum er so lange nicht reagiert haben will.

3. FAZ
David gegen Goliath, nächste Runde
Auch mit einer Zusammenfassung und der Erstmeldung, was Euroweb mit Nerdcore überhaupt anfangen will

4. Netzpolitik
– „Euroweb vs. Nerdcore
Dort wurde der Fall in der Blogosphäre und auf Twitter breitgetreten
– „Euroweb vs. Nerdcore: Stellungnahme von Euroweb
die haben mittlerweile mit Rene telefoniert, auch einen Auszug der ominösen Aussagen seitens René per Screenshot geliefert (was letztlich zum Gerichtsverfahren führte)

5. Konsumer.info
Im Verlauf des Tages wurden u.a. wiederholt Links gepostet, die auf diese Seite verweisen. Dort wird regelmäßig über Euroweb berichtet.

6. Die Kanzlei von Euroweb meldet sich mit einer Schilderung des Falles gewohnt anwaltlich zu Wort

Soweit mir bekannt der Ablauf in Kurzform:
1. Blogger kritisiert Firma (2009)
2. Firma will es angeblich gütlich regeln
3. Blogger reagiert nicht
4. Abmahnung folgt
5. Keine Reaktion vom Blogger
6. Gerichtsverfahren, Blogger erscheint nicht (2010)
7. Urteil gegen Blogger
8. Blogger nimmt Beitrag runter
9. Blogger zahlt nur Teilbetrag der aufgebürdeten Kosten
10. Firma pfändet Domain (2011)
11. Reaktion im Netz nach Domainübernahme (18.01.11)
12. Firma meldet, Domain auf eBay versteigern zu wollen
13. whats next


Stichworte: ,

Zugriffe auf Artikel: · read: 6350 · today: 4
(Startseiten- und RSS-Zugriffe werden nicht gezählt)

Markieren für die persönliche Google Suche:


Auf Facebook mitteilen: