Vorwort zum „Nasenbär“:
Anlass und Reaktion

————
Stell Dich kurz unseren Lesern vor:
Ich bin Nasic, meines Fells ein Nasenbär und lebe im schönen Argentinien. Meine Lieblingsbeschäftigung ist Jagen, Schlafen und Vermehren.

Seit wann befasst Du Dich mit Animal Media?
Mir ist zu Ohren gekommen, dass meine Verwandten wachsende Probleme haben, geeignete Schlafplätze zu finden. Also habe ich mich gekratzt und kam auf die Idee, darüber zu Noggeln.

Was ist Noggeln?
Noggeln ist einfach zu machen, schwer zu erklären. Ich noggel täglich mehrfach über die besten Schlafplatzgelegenheiten. Die Noggels (das sind die einzelnen Quietscher) werden von meinen Artgenossen weitergegeben. Wir nennen das „Re-Noggeln“.

Bist Du der bekannteste Noggler?
Soweit ich weiß ja, aber nur in Argentinien. In Brasilien sind die uns viel weiter voraus, da gibt es echte Noggle-Netzwerke und einige von denen können super davon leben.

Warum noggeln so wenige außer dir?
Das ist nicht leicht zu sagen. Die meisten meinen, Noggler wie ich würden das FL (Anm. der Redaktion: Food Life) vernachlässigen. Es würde auch nicht so viel bringen. Doch die haben keine Ahnung: Seitdem ich noggel, habe ich jede Nacht die besten Schlafplätze und gute Noggel-Kontakte zu weiblichen Nogglern aufgebaut, wenn du verstehst was ich meine. Animal Media – worunter auch Noggeln fällt – ist den anderen halt schwer zu erklären. Es gibt ja auch noch Nasipedia, NasiTube, NasiFace, Nasitscher und dergleichen. Es ist ja nicht so, dass man einen direkten Zusammenhang zwischen Animal Media und der Futtermenge oder der Nachwuchsproduktion herleiten kann.

Was ist das next big thing für Dich?
Ich glaube, Foodle wird noch größer. Da geht es um den Austausch von Futtermöglichkeiten. Und ist stark im Kommen.

Danke für das Gespräch, Nasic (No.1 der Noggle-Charts, bekanntester Noggler und Animal Media Experte)

Please follow and like us: