Ich habe heute einen Nachbarn in die Stadt zu einem Arzttermin gefahren und mir draußen vor seiner Praxis die Zeit mit Rauchen und Lesen vertrieben, nachdem ich die Arzthelferin gefragt hatte, wie lange es wohl dauern würde. „Eine gute halbe Stunde“.

Irgendwann kam eine etwas ältere Frau aus dem Haus und meinte – ich saß auf den Stufen vor dem Haus mit dem Rücken zu ihr in diesem Moment – „tut mir leid, dass sie so lange warten mussten. Ich dachte, es würde nicht so lange dauern“. Ich drehte mich um und war der Meinung, es müsse die Arzthelferin sein. „Der Doktor kam etwas später“. Das leuchtete mir ein, denn der Nachbar hatte mir kurz zuvor eine SMS zugeschickt, der Arzt würde noch etwas brauchen. Was mich nur leicht verwunderte, dass die Frau irgendwie etwas älter in ihren zivilen Klamotten wirkte. Aber ich hatte schließlich zwischen Tür und Angel gefragt, konnte mich an das Gesicht nicht so genau erinnern. Dann fing sie an, von „der Krankheit“ zu erzählen, die so gar nicht zu dem Krankheitsbild bzw. den Erzählungen meines Nachbarn passen wollte. Wieso Darmkrebs? Hö? Vollends perplex war ich dann, als sie zu mir meinte, wo denn mein Auto steht und ob wir losfahren wollen. Wtf??? Meine Augenbrauen gingen leicht hoch, mein Kinn herunter und ich wollte schon aus Joke zum Spruch ansetzen „zu ihnen oder zu mir“, um fieserweise aus dem Hoch heraus ins Tief einer Absage überzuleiten.

Tja, genau in dem Moment erschien vor uns ein Mann mit Brille, der meinte „flirten sie jetzt länger mit dem jungen Mann oder wollen wir losfahren?“. Ein Blick auf die Straße zum offen stehenden Taxi und alles war klar: Es war der Taxifahrer!!! Der eine Patientin – eben diese besagte, vermeintliche Arzthelferin – abholen sollte. Sie hatte mich mit ihm verwechselt und ich sie mit der Helferin. Wie sich herausstellte, hatte sich der Taxifahrer als Mann mit dunklen Haaren und Brille angekündigt, das passte ebenso auf mich, der eben zufällig zu der falschen Zeit vor der Location war.

Verblüffend, wie man herrlich einander vorbeireden kann :))

Da passt doch der Satz aus dem irgendwie schrägen Beatles-Lied ganz gut dazu:
Michelle, ma belle,
this are words that go together well
my Michelle

Please follow and like us: