langsam wirds, habe jetzt endlich ein Blogdesign gefunden, das mich einigermaßen anspricht. Nun kommen die ganzen Kleinstarbeiten. Plugins aktivieren und anpassen. Manch eines will nicht arbeiten, so z.B. WP Ajax Edit Comments. Egal, was ich mache, der Leser sieht keinen Edit-Link zum nachträglichen Korrigieren seines Kommentars.

Neben der üblichen Pluginiererei muss das Layout justiert, Elemente ergänzt und unbekannte Gimmicks wollen gefunden werden. Am allerwichtigsten ist mir eine gute Lesbarkeit, Microschrift geht mir auf den Sack. Man wird eben älter, tja. Ist die Schriftgröße zunächst einmal so ok oder zu groß?

Was externe Anlaufstellen und Services angeht, die man selbst nutzt oder die der Leser nutzen kann, um an anderen Stellen außerhalb des Blogs gemeinsam in Kontakt treten zu können, sollte man die natürlich auch mit einbauen und darauf verweisen:
Statcounter.com (Traffictool, Egotool)
Twitter.com (Microblogging, Gruppenchat), Twittercounter (wie viele Followers, Trust)
Friendfeed.com (Aggregator deiner Netzaktivitäten, kommentierbar durch Dritte) und RSS-Feed
– Xing.com (Business Network, du bist toll, ich bin toll)
– Facebook.com (privates/gesch. Netz, global)
– Google Feedburner (Verwalten des RSS-Feeds) und Feedburner Counter (Anzahl Abonnenten)

Eine Besonderheit von WordPress 2.7 muss ich neuerdings auch berücksichtigen: Man kann nun endlich Kommentarbäume darstellen (Antworten auf Kommentare sind seit 2.7 direkt möglich). Ich weiß noch nicht, ob ich Kommentareantworten abfragen kann (anzunehmen), um neben einem Einschub -der klassischerweise fürs Threading verwendet wird- auch eine separate Hintegrundfarbe anzuzeigen. Auf jeden Fall habe ich das Threading auf 3 Ebenen limitiert.

Updates:
1. WP-Touch wurde installiert
2. Schriftart etwas verkleinert (evtl. ein +/- Icon für Nichtkenner ihres Browsers)
3. Tabindex fürs Kommentarformular korrigiert
4. Alle Kommentarfelderangaben freiwillig
5. Sprungmarke „X Kommentare“ auf Startseite gesetzt = Sprung zur Kommentarübersicht

Was nevt an diesem Template extrem? Der Autor hat sich auf die wichtigsten Templatedateien gestürzt (# comments.php, footer.php, header.php, index.php, sidebar.php). Eine Single.php, Category.php, Search.php, etc. sind somit nicht vorhanden. Stattdessen wuchtet sich die index.php mit if-Abfragen am laufenden Band durch (ist es eine Page, eine Startseite, eine Einzelansicht oder… dann tue dies und jenes). Das muss ich Stück für Stück entzerren.

Update: Threading von Kommentaren habe ich ausgeschaltet. Weniger wegen Layout-Fragen, sondern weil es meinen Aufwand dramatisch erhöht, jeden Kommentar einzeln zu checken. Was ich seit jeher mache, nur muss ich jetzt wild hin- und herspringen (logisch, die Kommentare werden beim Threading nicht mehr nur nach Datum sortiert). Also wech damit.

Please follow and like us: