und zwar exakt auf 100 Euro, die man monatlich maximal verklickern kann:

Im obigen Beispiel erkennt man, dass Flattr jetzt nicht automatisch die Kohle vom Bankkonto via PayPal/Moneybookers abzieht. Mein Flattr-Konto ist zur Zeit mit 8,24 € befüllt. Mehr als das kann Flattr pro Klick nicht für mich an die Flattr-Nehmer verteilen. Egal was ich über dieses 8 Euro Guthaben hinaus einstelle.

PayPal oder Moneybookers? Flattr hat vor einiger Zeit das Aufladen um die Option Moneybookers erweitert. Beim Aufladen des Flattr-Kontos werden dem Nutzer die Gebühren exakt angezeigt, die PayPal bzw. Moneybookers abziehen:

Please follow and like us: