der Blogbote schreibt im Vorbeigehen das, woraus es ankäme:

Ich sehe auch, dass es nicht nur um BloggerInnen gehen kann. Im Prinzip geht es um die Bildung einer Lobby für das freie und sichere elektronische Publizieren für alle BürgerInnen in Deutschland. Eine solche Vereinigung sollte Aufklärungsarbeit auf Seiten der publizierenden BürgerInnen leisten, wie auf der Seite der Gesetzgebung. Sie sollte sich für die Anpassung der verschiedenen Gesetzesgrundlagen an die aktuellen Bedürfnisse einsetzen. Sie könnte darüber hinaus auch Rechtshilfe für publizierende BürgerInnen zur Verfügung stellen, aber auch Fortbildung organisieren. Diese Lobby-Organisation sollte den Kontakt und die enge Zusammenarbeit mit anderen Organisationen auf nationaler und internationaler Ebene koordinieren und vorantreiben.

Please follow and like us: