und muss erstmal die Lama-Attacke auf der DLD verarbeiten. Letztlich ist es fast egal, ob es ein bewusster, auf die Person abzielender Akt war oder der „Täter“ irgendjemanden von den „Promis da“ erwischen wollte. Aber interessant, dass sich auch bei Arrington gewisse Anzeichen auftun, die darauf hindeuten, dass sich das Medium Blog vor die Person schiebt, sobald es einen gewissen tipping point erreicht hat. Es dürfte wohl ähnlich zu dem sein, was Jounalisten erleben oder auf der Bekanntheitsskala ganz oben angesiedelte Personen des öffentlichen Interesses. Das scheint wohl der Preis zu sein, wenn man sich wie auch immer exponiert oder exponiert wird.

Please follow and like us: