basic

Spinnen, Denken, Lachen

Schlagwort

tools

ein fremdes Blog bewerten II.

Nachdem wir uns angeschaut haben, wie man ein Blog über die einzelne Artikelpopularität, RSS-Abozahlen und Besucherzahlen ungefähr und recht zügig einschätzen kann, kommen wir auf die „restlichen“ Möglichkeiten zu sprechen. Hierzu sind Wikio und Topsy recht hilfreich. Beide Onlinetools erleichtern… Weiterlesen →

ein fremdes Blog bewerten?

Nehmen wir an, Ihr stoßt auf ein Blog, das Ihr noch nicht kennt. Nun könnte man sich die Frage stellen, wie man das Blog einigermaßen objektiv einordnen soll, nach welchen Metriken, statt sich bloß einem subjektiven Gefühl hinzugeben? Hierzu können… Weiterlesen →

Social Bro: Twitteranalyse lokal

SocialBro ist ein auf Adobe AIR basierendes Softwaretool, das Eure Twitter-Followerschaft analysiert. Anmelden zur Beta, Bestätigung abwarten (dauerte bei mir 30 Minuten, bei @avatter 20), Tool downloaden, Follower einlesen, schmökern. Dazu zwei Screens und eine Daten-PDF zur Verdeutlichung. Nettes Spielzeug…. Weiterlesen →

die vernetzte Art zu Fragen: Aardvark

Aardvark (vark.com) ist eine Frage-Antwort Tool, das durch einige interessante Ansätze besticht und mir persönlich von der Idee extrem gut gefällt, nicht aber von der GUI, denn die ist stark verbesserungswürdig: Aardvark is a new kind of tool that lets… Weiterlesen →

Readability Bookmarklet: Praktisch!

da ich seit dem letzten Jahr allmählich weitsichtig geworden bin, nerven Webseiten mit kleinen Schriften. Dafür gibt es eine simple Abhilfe: „STRG +“ im Browser oder aber das Bookmarklet „Readability“. Webseite aufrufen: Bookmarklet anklicken und gut ist: Dieser Tipp kommt… Weiterlesen →

PDF-Dateien online nachbearbeiten

Die Seite nennt sich PDFVue und nach einem kleinen Test gehört der Service zu meinen Dauerbookmarks. Hatte eine PDF-Datei hochgeladen, Texte, Bilder, Markierungen ergänzt. Obacht: Man verändert nicht die bestehenden Inhalte, man „malt“ lediglich sozusagen drüber. via Mehr Als Text

© 2019 basic — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑